Technology is our friend: May 2011
Back To Normal

May 31, 2011

Geistiges Eigentum ist relativ

Wir, die banner-blinden, für nichts zahlenden und alles klauenden, kein Papier mehr kaufenden Nutzer, sind ja an allem schuld, insbesondere daran, dass es bald keine Zeitungen mehr gibt. So tragisch das sein mag, für viele einzelne exzellente Journalisten und für noch mehr (als erste abgebaute) Gehilfen in Verlagen, später dann für heute noch im Ritz Carlton schlafende Execs, so sehr hält sich mein Mitleid andererseits in Grenzen, wenn man sich das Online-Verhalten vieler Publikationen so ansieht. Genervt von als Apps getarnten PDF-Publikationen ohne jegliche Kommentier-, Interaktions- oder Sharingfunktion bin ich ja schon lange, aber wenn die, die sich besonders um Kopiererei und Piraterie kümmern, sich selbst auch aller nur erdenklichen Kopiermechanismen bedienen, wird es schon richtig unlustig. Beispiel?
Read More

May 25, 2011

UEFA Champions League Final 2011: Facebook Fanpage Showdown - FC Barcelona vs. Manchester United

It so happens that the two most successful sports teams on Facebook (of any sport) are meeting in this years' UEFA Champions League final in Wembley on Saturday: FC Barcelona and Manchester United. While analyzing Facebook fanpages during the one or the other project in the last weeks, I compiled the data into a fanpage comparison for a fantasy football match. Check the presentation below, and hit the fullscreen button at the bottom right for the best viewing experience.


Read More

TV Multitasking is normal

I keep asking friends who can watch 90 minutes of television without touching a smartphone or tablet, and there's literally no one left anymore besides my parents who only own a netbook. Well, we're not alone. Check this study and especially slide 20 (fullscreen option at bottom right) by YuMe and IPG.
It is publically available for download so I hope no one minds I put it on slideshare.

Read More

May 24, 2011

Die Flugreise, Wasser auf die Misanthropen-Mühlen

Flugreisen, insbesondere geschäftliche vom Schlage TXL-MUC am Montag morgen um 8 Uhr, sind ideal, um einen ganz normalen und netten Zeitgenossen nahe an den Rand des Menschenhassers zu bringen. Oder zumindest des Menschenzweiflers. Denn als Menschen sind wir ja den Schimpansen, Hunden und Vögeln eigentlich einiges voraus: Etwa, dass wir Selbst-Bewusstsein haben, Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft begreifen und über Sprache verfügen, der die Möglichkeit inneliegt, von physischen Dingen zu abstrahieren und auf Sachen oder Personen zu referenzieren, die nicht unmittelbar „da“ sind. So können wir uns in andere Menschen hineinversetzen und können Konsequenzen von eigenen oder kollektiven Handlungen kalkulieren, bevor wir sie begehen. Wir können uns also letztlich in Gesellschaften organisieren, wo der Stärkere dem Schwächeren hilft, was langfristig auch dem Stärkeren zugute kommt. Wo einer Brot backt, ein anderer Zeitungen druckt und noch einer Hosen verkauft, am Ende aber alle Brot, Zeitungen und Hosen haben. Wir kriegen eine so komplexe Organisation nur deshalb hin, weil wir zumindest im Ansatz verstehen, dass wenn jeder nur das täte, was nur für ihn gut ist, diese Organisation scheitern würde. Jeder rückt ein Stückchen von seinem Egoismus ab – zahlt seine Steuern, bestiehlt keine Omas, haut dem Schwächeren (der etwa nervt, weil er vor sich hinpfeift) keine runter, obwohl er das locker könnte – und trägt damit ein Stück zum Gemeinwohl bei.
Bei der Flugreise ist das ganz anders.
Read More

May 14, 2011

Wow: An innovation from Germany

It's been a while. Here we have something really interesting, straight out of Berlin and not from Fraunhofer or some corporate lab, but just from two obviously smart guys: A tablet magazine, but not as an app - it's full HTML 5. I still don't know if for publishers this is good news since apps are ideal to charge people for your content - but 30% will be kept in by the app store rpovider anyway. On the other hand, news and magazine content is always dependent on the mass of people you are able to reach, and with full HTML, you can serve every tablet out there with just one version. That should save a lot of production and development money and increase potential reach dramatically.
Read More

May 10, 2011

Android@home is bigger news than I can imagine

Google made a bunch of huge announcements today. Not only did they fulfill expectations and confirmed some rumors that were floating around for some time, but they even achieved to positively surprise (at least me). While it was foreseeable that they would finally really fight against fragmentation, all the “media-related announcements” everyone is so excited about are more or less a try to catch up with Apple, who can offer movies, TV and music entertainment over iTunes for many years now. To make the Android platform (with impressive 400k new activations a day, over 100 million devices) more valuable, that was a move to be expected. The key announcement in my eyes is extending Android to a “home operating system”.

Read More

Curation Nation? Yes, but Google still rules

Still, Google is the most important referrer to news sites, according to journalism.org.











Read More